Druckminderer

Die Druckminderer haben die Aufgabe, einen höheren Vordruck zu reduzieren und diesen konstant zu halten. Diese Druckreduzierung kann entweder 1-stufig oder 2-stufig erfolgen.

Am weitesten verbreitet sind Druckminderer für den Anschluß an Gasflaschen. Sie dienen dazu, den hohen Flaschendruck auf den gewünschten Arbeitsdruck zu reduzieren. Flaschendruckminderer werden unmittelbar an die Verschlußventile der Gasflaschen geschraubt.

Die Gewindeanschlüsse entsprechen der DIN 477 und 8542 für 200- und 300-bar-Technologie. Durch die unterschiedlichen Anschlußgewinde und entsprechende Farbkennzeichnung soll vermieden werden, daß die Druckminderer mit Gasen in Berührung kommen, für die sie nicht geeignet sind. Wechselweise Benutzung ist gefährlich und laut Druckgeräte-Richtlinie untersagt.

7 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge

7 Artikel

pro Seite

In absteigender Reihenfolge